Schulleben 2019/2020

Aus Stark fürs Leben

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Frohes Neues Jahr 2020!!

Ho, ho, ho...

Nikolausfrühstück

Am 6.12.war unser traditionelles Nikolausfrühstück. Alle Klassen hatten sich im Essenraum versammelt, um dort gemeinsam zu frühstücken. Jede Klasse hatte etwas zu Essen mitgebracht. Es gab Brot, Wurst, Käse, Aufstrich und Joghurt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Außerdem kam eine ehemalige Erzieherin als netter Besuch dazu. Nach dem sich alle gestärkt hatten, wurden Weihnachtslieder gesungen und auch getanzt. So entstand eine schöne vorweihnachtliche Stimmung. Das Frühstück hat uns allen geschmeckt!


Geldsegen für unsere Schule

Ein unerwartetes Geschenk wurde dem Förderverein unserer Schule am 25.11.2019 übergeben. Herr Weiße von SpreeGas, Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH Cottbus, überbrachte einen Scheck in Höhe von 1000,00€. Mit einem kleinen Kulturprogramm bedankten sich die Schülerinnen und Schüler für die herrliche Überraschung. Flötenklänge und Gesangsdarbietungen begeisterten die Gäste. Frau Walther, die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, und Frau Benkhardt, die Schulleiterin, richteten dankende Worte an Herrn Weiße. Wofür das Geld verwendet wird, steht noch nicht fest. Wir haben viele Wünsche und werden in den nächsten Wochen darüber nachdenken, reden und entscheiden. Wir sagen von Herzen "Danke"!


Ein magisches Erlebnis

Die Klassen P3 und Sek A hatten sich schon lange auf diesen Tag gefreut. Am 28.11.2019 war es soweit. Schüler und Lehrkräfte fuhren mit dem Zug nach Senftenberg. Im Theater „Neue Bühne“ besuchten sie das diesjährige Weihnachtsmärchen „Der Zauberer von Oss“. Alle fieberten mit dem Mädchen Dorothee, welches durch einen heftigen Sturm über den Regenbogen ins wundersame Zauberland Oss gewirbelt wird. Auf ihrer spannenden Reise begegnet sie allerlei liebenswürdigen Figuren, wie der Vogelscheuche, dem Blechmann und dem feigen Löwen. Gemeinsam erleben die Weggefährten viele Abenteuer. Das Land Oss birgt Gefahren. Vor allem die rachsüchtige Hexe des Westens bedroht die Reisenden. Bevor Dorothee wieder nach Hause gelangen kann, wurden die Kinder und Erwachsenen Zeugen turbulenter Ereignisse. Für alle war die Theaterfahrt ein wunderbares Erlebnis und eine schöne Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit.


Lesen öffnet neue Welten

Schon am Vortag des bundesweiten Vorlesetages sind zwei Klassen unserer Schule ins Grundbildungszentrum gelaufen. Dort eröffnete die Bürgermeisterin, Frau Heinrich, mit einem Erzähltheater eine Veranstaltung, bei der ein paar Schüler von den Klassen Sek.B und BBS sowie ehemalige Schüler und viele andere Teilnehmer vorlasen. Zum Beispiel las Adrian aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, Sylvana aus “Glückskinder“ und Felix aus „Der verrückte Zoo“ vor. Dann gab es noch eine kleine Zwischenpause mit Keksen und Getränken. Am Ende bekam jeder Vorleser ein kleines Geschenk. Danach liefen wir wieder zurück. Es hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.


Süßes oder Saures...

Am 29.10.2019 fand in unserer Schule „Stark für‘s Leben“ eine Halloweenparty statt. Schon am Morgen kamen alle Schüler und Lehrer gruselig verkleidet zur Schule. Nach einem ausgiebigen Frühstück konnten wir an verschiedenen Stationen so manches schaurige Abenteuer erleben. Im Gruselkabinett, beim Stuhl -und Stopptanz, beim Basteln mit Kürbissen und Gläsern, beim Kürbiskegeln, beim Vorlesen spannender Geschichten sowie beim Spinnen-Wettrennen hatten alle Schüler viel Spaß. Unser anschließendes Gruselbuffet schmeckte allen lecker. Frau Storch half fleißig, die hungrigen Mäuler zu stopfen und hatte sogar Kürbiskuchen mitgebracht. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Delia‘s Mama. Am Nachmittag ging die Party bei einer tollen Disco noch einmal richtig ab. Um 14:45 Uhr fuhren alle müde und erschöpft aber glücklich nach Hause.


Projektwoche „ Wasser ist Leben“ 23.09.2019 bis 27.09.2019

Eine Woche beschäftigten sich die Schüler unserer Schule intensiv mit dem Thema Wasser. Wir erfuhren wie wichtig Wasser für uns Menschen, für die Tiere, Pflanzen und unseren Planeten ist. Wir lernten den Kreislauf des Wassers kennen und machten Experimente mit Wasser. Einige Klassen besuchten das Wasserwerk Tettau oder das Klärwerk in Elsterwerda. Im Deutschunterricht hörten, lasen und schrieben wir Gedichte und Geschichten über das Wasser. Wir malten „Wasserbilder“, hörten „Wassermusik“, trieben Sport im und mit Wasser und gestalteten Plakate zum Thema „Wasser“.

Unser erster Wandertag

Die Vorfreude war groß. Am 19.09.2019 starteten die Schüler der Klasse Sek A mit dem Schulbus zum Wandertag nach Finsterwalde. Ziel der Fahrt war der Tierpark mit mehr als 250 Tieren. Eine Mitarbeiterin des Parks erwartete uns zu einer Führung mit vielen Informationen. Mit Eimern voller Tierfutter im „Gepäck“ ging die Erkundungstour los. Hängebauchschweine, ein Waschbär, Äffchen, Zebras, Pferde, Mangusten und viele andere Tiere kreuzten unseren Weg, nahmen freudig ihr Futter entgegen und begeisterten uns. Jede Frage wurde ausführlich beantwortet und die Schilderungen mit kleinen Anekdoten untermauert. Das Highlight jedoch war für alle die Handfütterung der frei laufenden Rehe und Ziegen. Bei einem liebevoll angerichteten Mittagessen stärkten wir uns, besuchten den Spielplatz und machten uns schließlich müde, aber glücklich auf den Heimweg. Wir danken den Mitarbeitern des Tierparks für den erlebnisreichen Tag und der Sparkassenstiftung für die freundliche Übernahme der Eintrittskosten.


Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Am 05.09.2019 durften die besten Leserinnen und Leser unserer Schule das Grundbildungszentrum Elsterwerda besuchen. Dort fand eine Veranstaltung im Rahmen des 53. Welt-Alphabetisierungs-Tages der UNESCO statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Schwierigkeiten mit dem Lesen- und Schreibenlernen haben waren eingeladen, um gemeinsam zu lesen. Beim Wiedersehen ehemaliger Schüler erzählten diese wie wichtig „Lesen und Schreiben“ für sie bei der Arbeit und der Bewältigung ihres täglichen Lebens sind. Unsere Schüler durften beim gegenseitigen Vorlesen beweisen, dass sie trotz mancher Mühen an unserer Schule das Lesen gelernt haben. Begleitet durch die Bilder eines Erzähltheaters, lasen alle gemeinsam Theodor Fontanes „ Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Passend zu dieser Ballade und zum Anlass, gab es zum Abschluss köstliche Birnen und „Buchstaben zum Naschen“ in Form von „Russisch Brot“. Sylvana und Justin



Willkommen in unserer Schule

Nach sechs langen und erholsamen Sommerferienwochen war es am Montag, dem 05.08.2019, endlich soweit. Der erste Tag des neuen Schuljahres 2019/20 begann um 7.45 Uhr. Die Wiedersehensfreude war bei den Schülerinnen und Schülern groß. Ganz besonders aufgeregt waren die Kleinsten. Um 10.00 Uhr begrüßten die Schulleiterin, Frau Benkhardt, alle Klassen und Mitarbeiter*innen nicht nur zwei Schulanfänger, sondern auch deren Eltern. Ein humorvolles Kulturprogramm stimmte auf die kommende Schulzeit ein und Zuckertüten wurden an strahlende Kinder überreicht. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches und schönes Schuljahr mit vielen Höhepunkten und tollen Erlebnissen.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Februar 2020 um 12:50 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 3.439-mal abgerufen.