Leitgedanken

Aus Stark fürs Leben

Wechseln zu: Navigation, Suche

S Strukturen werden bewusst im Schulalltag aufgelöst, es entsteht Einzel-, Gruppen- und Kursunterricht zum intensiven Erlernen der Kulturtechniken.

T Teams, bestehend aus mehreren Mitarbeitern arbeiten Hand in Hand in den Klassen, Eltern unterstützen.

A Aufgabe des Fördervereins ist es, die Unterrichtsarbeit und Veranstaltungen finanziell zu unterstützen.

R Ruhe- und Arbeitsphasen wechseln, es kann auch der Snoezelraum genutzt werden.

K Kommunikation findet auf unterschiedlichen Ebenen statt, auch mit unterstützenden Gebärden.


F Fortbildungen führen zu Qualitätsveränderung der Arbeit aller Mitarbeiter.

Ü Übrigens erfüllen die Schüler/ innen ihre 10-jährige Schulpflicht in jahrgangsübergreifenden Lernstufen der Ganztagsschule

R Regulär lernen alle nach individuellem Förderplan

S Soziales Lernen wird im heterogenen Klassenverband möglich.


L Lernen nach Rahmenplan mit schulischen Festlegungen, z.B. En.

E Erfüllt wird die Berufsschulpflicht in der Werkstufe mit Praktika verschiedener Kooperationspartner.

B Bewegungsdrang und verschiedene sportliche Interessen können im Unterricht, der AG und bei Wettkämpfen ausgelebt werden.

E Eine therapeutische Betreuung in der Schule wird durch das Rezept des Arztes möglich.

N Normalität im Umgang mit den Schülern ist oberstes Prinzip.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Januar 2013 um 13:49 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 11.636-mal abgerufen.